Studentische Hilfskraft »Bestimmung thermischer Kenngrößen von Celluloseacetat und Celluloseacetat-Blends«, Oberhausen - Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT - Maschinenbau - jobvector

Studentische Hilfskraft »Bestimmung thermischer Kenngrößen von Celluloseacetat und Celluloseacetat-Blends«

Das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT in Oberhausen bietet ab sofort in der Abteilung Biobasierte Kunststoffe eine Stelle als

Studentische Hilfskraft »Bestimmung thermischer Kenngrößen von Celluloseacetat und Celluloseacetat-Blends«

Das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT in Oberhausen betreibt angewandte Forschung, entwickelt innovative Technologien für öffentliche und industrielle Auftraggeber und setzt diese in marktfähige Produkte und Verfahren um. Wir bieten Ihnen anspruchsvolle Aufgaben mit Verantwortung und Gestaltungsspielraum sowie vielfältige Qualifizierungsmöglichkeiten im Rahmen unserer Personalentwicklung und fördern die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben.

Welche Aufgaben Sie bearbeiten
Ihre Tätigkeiten umfassen die Bestimmung der thermischen Eigenschaften von Celluloseacetat und Celluloseacetatblends mittels Dynamischer Differenzkalorimetrie DSC, modulierter DSC sowie der thermogravimetrischen Analyse (TGA). Die erhobenen Daten sollen eigenständig ausgewertet werden (Bestimmung der Glasübergangstemperatur, Schmelztemperatur und Enthalpien, Zersetzungstemperaturen). Des Weiteren sollen die Fließaktivierungsenergien des Celluloseacetats und dessen Blends bestimmt werden.

Was Sie mitbringen
  • Technisches Studium (Kunststofftechnik oder Maschinenbau mit Vertiefungsrichtung Kunststofftechnik)
  • Kenntnisse im Bereich thermischer Analysemethoden (DSC, TG und DMTA)
  • Strukturierte und selbständige Arbeitsweise

Was Sie erwarten können
  • Ein freundliches und kreatives Arbeitsklima
  • Gestaltungsfreiraum in der Forschung

Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte. Die Stelle ist auf die 6 Monate befristet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt etwa 16 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.
Fraunhofer UMSICHT ist eins von derzeit 72 Instituten und selbstständigen Einrichtungen der Fraunhofer-Gesellschaft, der größten Organisation für angewandte Forschung in Europa. Die Forschungsfelder von Fraunhofer richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Fraunhofer ist kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Wenn Sie an dem beschriebenen Themenfeld interessiert sind, dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung. Bitte senden Sie uns Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich online über den folgenen Link:

https://recruiting.fraunhofer.de/Recruiting/Vacancies/34511/Publication/1/DescriptionPreview?lang=ger

Im besten Fall lernen wir uns bald persönlich kennen!
Kontakt für Bewerbungen
Rafael Erdmann
Tel.: +49 208 8598-1348
E-Mail: rafael.erdmann@umsicht.fraunhofer.de
http://www.umsicht.fraunhofer.de  
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: UMSICHT-2017-67

Über Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Fraunhofer UMSICHT gestaltet die Energie- und Rohstoffwirtschaft aktiv mit. Als Vorreiter für technische Neuerungen in den Bereichen Energie, Prozesse und Produkte will Fraunhofer UMSICHT nachhaltiges Wirtschaften, umweltschonende Technologien und innovatives Verhalten voranbringen, um die Lebensqualität der Menschen zu verbessern und die Innovationsfähigkeit der heimischen...

Mehr über die Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Täglich neue Jobs per E-Mail erhalten

Stichworte:
Filter: